20. Oktober 2013

Verkaufsplattformen für Handgemachtes - ETSY


Ich hatte ja im ersten Post zum Thema Verkaufsplattformen für Handgemachtes einmal aufgezählt, welche es überhaupt gibt. Platzhirsch im internationalen Bereich ist mit Sicherheit Etsy. Aber was ist Etsy eigentlich?
Etsy international
Etsy Deutschland

"Etsy ist ein Marktplatz, auf dem Menschen aus aller Welt zusammenkommen, um einmalige Produkte zu kaufen und verkaufen. Unser Ziel ist es, den Handel neu zu gestalten und so eine zufriedenstellendere und langlebigere Welt zu erschaffen."

Das sagt etsy über sich selbst. Aber was heißt das jetzt eigentlich für den Verkäufer bei der Wahl der geeigneten Plattform?

Zunächst einige Zahlen und Fakten zum Unternehmen:
  • gegründet: 2005, seit 2009 gewinnbringend
  • Sitz des Unternehmens: DUMBO, Brooklyn, New York
  • Länder: 200 Länder mit regelmäßigen Transaktionen
  • Mitglieder: über 30 Millionen Mitglieder
  • Shops: über 1 Million aktive Shops
  • Artikel: über 18 Millionen eingestellte Artikel
  • Besucher: über 60 Millionen Besucher jeden Monat
  • ca. Umsatz: $895M Gesamtumsatz im Jahr 2012
  • erlaubte Artikel: Handmade, Kunst, Vintage (mind. 20 Jahre), Material

Etsy versteht sich selbst als internationale Plattform. Sie haben Teams an Mitarbeitern in Brooklyn, Hudson, San Francisco (alle USA), Berlin (DE), Dublin (IE), London (GB) und Toronto (CA). Insgesamt hat etsy 450 Angestellte.
Etsy Headquarters in NY
Die Kennzahlen oben machen schon deutlich: Etsy ist riesig. Etsy ist international. Und - wenn du dich als deutscher Leser immer noch fragst, was zur Hölle Etsy eigentlich ist - es ist in Deutschland nicht so bekannt wie in anderen Ländern. Der Großteil der Anbieter und auch Käufer sitzt in den USA. Ende 2011 hat Etsy eine komplett deutsche Version seines Angebots an den Start geschickt, inklusive deutscher Betreuung, vollständig übersetzter Seite und deutscher Facebook-Seite. Das ganze natürlich mit EUR-Anzeige und den hier üblichen Bezahlmöglichkeiten. Und inklusive deutscher APP zur Bedienung der wichtigsten Funktionen von unterwegs. Inzwischen gibt es die Seite auch auf Französisch. Etsy veröffentlicht keine Zahlen zu einzelnen Ländern, da es als globaler Marktplatz nicht "zerhackt" werden möchte - ein verständlicher Ansatz. Trotzdem habe ich auf Nachfrage einige Zahlen bekommen: aktuell melden sich pro Minute im Durchschnitt 23 neue Mitglieder aus Europa an. Der Markt wächst also rasant. Deutsche Verkäufer liefern in 130 verschiedene Länder weltweit (nicht schlecht). Und am Rande: die beliebteste Kategorie ist auch hierzulande Schmuck.

Ein weiterer wichtiger Punkt bei Etsy: Es bietet Handmade-Anbietern genauso ein Zuhause wie aufstrebenden Designern etc. Mit einer gerade erst erfolgten Anpassung der Richtlinien ist es jetzt möglich, auf entsprechenden Antrag auch mit externer Produktion bei Etsy anbieten zu können. Das heißt im Klartext, der bei Etsy registrierte Verkäufer entwirft, andere erstellen das Produkt. Das heißt aber auch, dass man hier als Einzelperson mit kleinen bis eventuell mittelständischen Unternehmen konkurriert. 

Für den Verkäufer ergeben sich daraus folgende Punkte:
  • man sollte englisch können. Auch wenn die Benutzeroberfläche deutsch ist, der Großteil der Kunden ist im Ausland.
  • Der Wettbewerb ist sehr groß, seine eigene Nische zu finden dementsprechend schwer.
  • Die Konkurrenz besteht nicht nur aus anderen Kleinstunternehmen sondern geht bis hin zu Designern mit Kleinauflage
  • Der Markt ist riesig, demtentsprechend gibt es auch viel mehr potentielle Kunden
  • Etsy bemüht sich sehr um seine Verkäufer mit Tipps, Tricks, Boot-Camps etc.
Wenn du deine Produkte nicht auf englisch übersetzen willst bzw. dich im englischen viel zu unsicher fühlst und auch ein weltweiter Versand nicht für dich in Frage kommt, ist Etsy vermutlich (noch) nicht das richtige für dich. Wenn diese beiden Punkte nicht abschrecken, gibt es im nächsten Teil mehr Infos für potentielle Etsy-Verkäufer.

Und wenn du jetzt schon weißt, dass du bei etsy verkaufen willst, melde dich doch einfach über diesen Link an. Dann kriegen wir beide 40mal die Einstellgebühr geschenkt :)
    Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...