25. August 2013

BEDIA 25: Beschreibe einen Traum

War ja klar, dass ich genau in der Nacht zu heute etwas unschönes träume, das ich leider nichtmal loswerde. Und das sämtliche anderen aktuellen Träume gut überlagert. Also kein spannender fantasy-lastiger Traum heute sondern einfach nur ein unschöner. Und zwar wurde mir meine Arbeitsstelle gekündigt. Kurzfristig. Gut, es gibt Tage (ehrlicherweise mehrere am Stück), an denen ich selbst über kündigen nachdenke. Aber es ist sicheres Geld. Und meistens macht es auch Spaß. Aber gekündigt werden... ne. Immerhin, der Traum war so real, dass mein erster Gedanke heute morgen ein "du musst aufstehen und Sachen zum verkaufen nähen" war. Das war um 5 Uhr morgens. Ich habe es dann nochmal mit schlafen versucht, habe aber den Mist weiter geträumt. Also bin ich jetzt seit 7 Uhr wach. Auf einen Sonntag.

Sure as hell I had a rare real nightmare I can't even get rid of. And it does not let me remember any of the recent more typical dreams. This i why you won't get a nice fantasy dream but the not so nice one from this night. I was given notice. Short term. I think about doing it myself nowadays. Sometimes a couple of days in a row. But hey, it's good money and most of the times it's even fun. But given notice... that's different. Anyway the dream was realistic enough that first thing in the morning I thought about sewing things to sell them. Cause I would need the money. That was at 5 am. I tried to sleep again but could not get rid of the dream. That's why I got up at 7 am. On a sunday!
Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...