24. August 2013

BEDIA Tag 24: Lerne etwas neues und teile 5 Fakten dazu

Gut, 5 Fakten werden es nicht unbedingt. Eher 5 Einsichten / Lehren / Anmerkungen.
It's not going to be 5 facts. Rather 5 things I learned or have to say to the thing I learned.

Etwas, das ich schon längere Zeit bewundere, ist Kanzashi. Also die japanischen Blüten aus einzelnen kleinen Stoffquadraten. Wer nicht weiß, wovon ich spreche, hier ein paar Links
Something, I have on my list for a long time now is kanzashi. These japanese technique of making flower hair pins from little pieces of fabric. In case you don't know it yet take a look at these links:
Im netz gibt es eine Fülle von Tutorials. Ich habe mir eins bei deviantArt rausgesucht. Lang aber gründlich und gut.
There are a billion of how to's on the internet. I used one from deviantArt. Long but thorough and good.

Ich habe Seide in beige und hellgrün benutzt, einfach weil ich die da hatte.
I used silk in beige and light green as this was in stock.

1. Seide franst beim Falten. Also am besten diagonal zum Fadenlauf zuschneiden.
1. Silk frays while you fold it. Cut it diagonally.



2. Kleber ist das Böse. Nähen geht deutlich besser, verklebt die Finger nicht und muss auch nicht erst trocknen.
2. Glue is devil's work. Sewing is far neater, does not stick to your fingers and needs no time to dry. 
3. Wer mal Origami gemacht hat, hat mit Kanzashi wenig Probleme.
3. If you ever did origami you will find Kanzashi a breeze.
4. Man sollte sich etwas überlegen, um die Mitte der Blume zu verstecken. Die ist nicht hübsch.
4. You should have something at hand to hide the flower's center as it is not pretty at all.

5. Katzen sind neugierig und sitzen gerne auf der Handarbeit. Nicht neu aber mal wieder bewiesen.
5. Cats are curious and like sitting on your handwork. Not new but proven again.


Related Posts Plugin for WordPress, Blogger...